Kontakt     Impressum     Downloads     Presse

Städt. Katholische Grundschule Am Römerhof - Offene Ganztagsschule - “Schule von 8 bis 1”

  Home     Unsere Schule   Schulprogramm     Schulleben   OGS / 8 bis 1   Termine     Förderverein     Partnerschule Ghana

Schulleben

 Projektwoche
 
 Karneval

 St. Martin

 Weihnachten

 Schulfest

 Sportfest

 Schulausflug

 Musik-
 nachmittag

Durch das Jahr
Schuljahr 2015/2016
Adventsbazar 2015

Durch das Jahr
Schuljahr 2014/2015
Die Schule im
  Zirkusfieber
Fußball 2015
Waldjugendspiele 2015

Durch das Jahr
Schuljahr 2013/2014
   • Neue Spielhütte
   • Heiligtumsfahrt 2014
   • Sponsorenlauf 2014
   • Stadtmeisterstaft

Durch das Jahr
Schuljahr 2012/2013
   • Freizeit-ein
     Abenteuer

Schuljahr 2011/2012
   • KGS Stadtschul-
     meister im Fußball
   • Abschlussmusical
     ”Der kleine Tag”

Durch das Jahr
Schuljahr 2010/2011
   • Kinderwelten Award
     2010

Durch das Jahr
Schuljahr 2009/2010
   • Karneval 2010
   • Spielen macht
     Schule

Schuljahr 2008/2009
   • Floriansdorf Kl.3a
   • Fahrt Hauset Kl.1b

Preisverleihung ‚Kinderwelten Award 2010’

Der 7. Oktober 2010 war ein großer Tag für uns im Sinne unserer Partnerschaft zur
Countess Amelia Academy in Obosomase / Ghana.
Schon im Vorfeld war die Freude groß, als bekannt wurde, dass die KGS Am Römerhof
zu den bundesweit 18 nominierten Schulen für den ‚kinderwelten Award 2010’ gehört.
Im Rahmen einer großen Schulfeier am 7. Oktober wurde dies mit Beiträgen über die
Geschichte der Schulpartnerschaft in Wort und Bild sowie Darbietungen der Kinder in
Form von afrikanischer Musik, Gesang und Tanz gebührend gefeiert. Alle 290 Kinder,
alle Lehrerinnen, etliche Elternvertreter und Gäste erlebten dann eine riesige
Überraschung, als die Verleihung des 1. Preises bundesweit im Bereich Sozialkompetenz
für den ‚kinderwelten Award 2010’ bekannt wurde.
Die Freude war riesig.

Der Preis, der mit 5000 Euro dotiert ist kommt nun ausschließlich unserer Partnerschule
in Ghana zugute, um einen neuen Schulbus anschaffen zu können.
Der vorhandene kleine Schulbus war zwar zwischenzeitlich repariert worden
(Motorschaden), ist aber inzwischen äußerst altersschwach und nach Schilderung des
zuletzt bis Februar vor Ort weilenden deutschen Praktikanten lebensgefährlich (!) im
täglichen Gebrauch.

Dieser kleine Bus ist jedoch zwingend erforderlich, um am frühen Morgen sämtliche
Kinder, die in der weiteren Umgebung um Obosomase herum leben (immerhin ca. die
Hälfte der Schülerschaft), einzusammeln und zur Schule zu bringen sowie nachmittags
wieder zurück zu fahren.
Ohne diesen Bus hätten diese Kinder keine Chance, die Schule zu besuchen !

Wir sind nun sehr glücklich, dieses Projekt alsbald in die Tat umsetzen zu können,
suchen aber derzeit noch immer nach der geschicktesten und preiswertesten Möglichkeit
(Transport, Zölle) den neuen Bus nach Ghana zu bringen.

Zu den Fotos geht es hier!

Mehr dazu finden Sie hier!